MUSICAL1.de:

Lukas Witzel (Jon) zeigt eine beeindruckende Leistung. Stets wirkt er authentisch und ungekünstelt. Jons anfängliche Zweifel und Sorgen, die Hingabe für seinen Traum, die Sorge um seinen Freund – schauspielerisch wie gesanglisch füllt Lukas Witzel seine Rolle vollends aus. Zu keinem Zeitpunkt lässt sich erahnen, dass hier „nur“ ein Amateur und kein ausgebildeter Darsteller auf der Bühne steht.  Auch Tobias Goetz und Pauline Schostock füllen ihre Rollen mit Leben. Neben „Michael“ und „Susan“ werden von ihnen noch weitere, kleinere Charaktere, wie Jons Eltern oder seine Agentin verkörpert. Das Zusammenspiel der Drei wirkt durchgehend harmonisch.

[…]

Die dreiköpfige Band (Fabian Becker – Gitarre, Romain Viroli – Bass, Manuel Huster – Schlagzeug) spielt unter der Leitung von Dennis Tosun (Klavier) Larsons Lieder schwungvoll auf. Es bereitet Vergnügen den Vieren beim engagierten Spiel zuzuhören und zu –sehen.

[…]

Dass sich ein solches Wagnis durchaus auszahlt, wurde mit der Produktion von TICK, TICK … BOOM gezeigt: ein engagiertes (Amateur-) Team von Darstellern und Kreativen zeigen eine professionelle, absolut sehenswerte Produktion mit funktionalem Bühnenbild und zu erschwinglichen Ticketpreisen. Die bisherigen Vorstellungen waren ausverkauft. Für die Zusatzvorstellungen im Januar sind noch Tickets im Vorverkauf zu erwerben.

Die ganze Rezension gibt es hier